Die Gärtnerei

Der 1924 von Karl Hertneck gegründete Betrieb, damals aus zwei kleinen Backsteingewächshäusern und einigen Frühbeetkästen bestehend, wurde im Laufe der Jahre ständig vergrössert.

1965 übernahm Heinz Hertneck die Gärtnerei. Er modernisierte und erweiterte den Betrieb im Laufe der Jahrzehnte auf heute zwölf beheizbare Gewächshäuser mit einer Fläche von 2350 Quadratmeter. In dieser Zeit stellte man das Angebot schrittweise von Gemüseanbau auf Schnittblumen und blühende Topfpflanzen sowie Grabpflege mit Trauerbinderei und Trauerdekoration um.

1998 wurde die Gärtnerei von Joachim Hertneck übernommen und seither in 3. Generation weitergeführt.

  • Sandra und Joachim Hertneck
  • Joachim Hertneck mit den Mitarbeitern der Gärtnerei Hertneck
  • Die Gärtnerei Hertneck aus der Vogelperspektive